Geöffnet nur bei Veranstaltungen, jeden Mittwoch Jam Session
jeden Freitag: "Jazzkeller’s Dancenite" Original Soul & Funky Grooves 22:00 - 2:00 Uhr (no live music)
Konzertbeginn: Wochentags, einschl. Samstag um 21:00 Uhr, Sonntags 20:00 Uhr
wir öffnen 1 Std. vor Konzertbeginn (ausser Freitags, da öffnen und starten wir direkt um zehn)
Sa. 01.07.
Linntett
Das Sextett der Nürnberger Baritonsaxophonistin Kira Linn stellt dem Zuhörer die klanglichen Möglichkeiten einer Rhythmusgruppe gepaart mit der geballten Kraft von drei Saxophonen vor. Mit kompositorischem Geschick weiß die Bandleaderin die Vielseitigkeit ihrer Formation auszunutzen.
So tritt ihr Baritonsaxophon sowohl als begleitende Bassstimme als auch solistisch in Erscheinung. Auf Bigband-ähnliche Saxophon Tuttis folgen kontrapunktische Melodien mit rhythmisch vertrackten Grooves und sorgen so für ein abwechslungsreiches und dynamisches Klangerlebnis.
Das neue Programm der Band ist auf der soeben erschienenen CD »Natur«“ (Double Moon Records) zu finden. Ausgewählte Naturbilder wurden von der Bandleaderin in Kompositionen umgesetzt und auf die Musiker zugeschnitten. Mal verträumt, mal energisch und mal gewitzt werden die Zuhörer auf eine musikalische Reise mitgenommen.

Kira Linn - (baritonsaxophon / bassclarinet / compositions)
Nino Wenger (altosax, flute)
Christopher Kunz (tenor - sopranosax)
Lukas Großmann (piano)
Victor Mang (bass)
Johannes Koch (drums

 
So. 02.07.
Swing's The Thing
SWINGSIZE ORCHESTRA
 



In Arrangements von Jens Hunstein spielt die Band mitreißend Jump' n Jive und Swing:
Stücke von Ray Charles, Louis Prima, Joe Williams, Count Basie Duke Ellington, etc.
Elf swingin' Profis,
natürlich klassisch im feinen Anzug mit roter Fliege auf unserer Bühne

feat. Jeanine du Plessis
(vocal)


http://www.swingsize

Di. 04.07.
Juliana Da Silva
E Amigos Do Brasil


Juliana Da Silva (vocal) & Band


www.julianadasilva.com
 
Mi. 05.07.
Jazz Session
Mit verschiedenen Rhythmusgruppen als musikalische Gastgeber.
Nico Hering (piano)
Bastian Weinig (bass) · Max Jentzen (drums)

 
Do. 06.07.
»The J-Sound Project«

Jason Schneider (tp, flgh, comp)
Yuriy Sych (piano)
Ralf Cetto (bass)
Uli Schiffelholz (drums)


Jason Schneider ist ein vielseitig aktiver Trompeter aus Frankfurt, der sich in zahlreichen Stilen zu Hause fühlt. „Für 'The J-Sound Project' hat er sich ein Quartett zusammengestellt, das auf dem schillernden Parkett seiner Kompositionen nicht ausrutscht. Schneider setzt in seinen durchweg eigenen Kompositionen vor allem auf Energie. Das funktioniert sowohl in einem halsbrecherischen Neobop wie dem Opener „Swift To React“ als auch in den skurrilen Tonschöpfungen, die eine High-Energy-Nummer wie ‘Third Quarter‘ prägen. Ein paar ruhigere Stücke, in denen die Band geradezu versonnen klingt, sind aber auch dabei.“ (JazzThing)
klick for video: www.youtube.com/watch

 

Der „J – Sound“, ein schillernder, liquider Klang, der eine Brücke zwischen Einfachheit und Komplexität schlägt, und dabei doch auf den sicheren Pfeilern der Tradition ruht.

Fr. 07.07. wie
jeden Freitag

Jazzkeller’s Dancenite
Original Soul & Funky Grooves / Klick for Music Teaser
Jazzkeller's DJ night since 1989
every friday (no livemusic) 22:00 - 2:00 Uhr
 
Dance to Soul · Funk
Swing & Latin Grooves
(Real Stuff)
no Techno etc...
Sa. 08.07.
Bob Degen Quartett
Bob Degen (piano)
Thomas Bachmann (saxophone)
Ralf Cetto (bass)
Uli Schiffelholz (drums)


Bob Degen studierte bereits 1961 am berühmten Berklee College of Music in Boston
(USA). Seit 1965 lebt Bob Degen mit Unterbrechungen in Europa, wo er mit Dexter Gordon, Art Farmer und Attila Zoller spielte.
Nach weltweiten Tourneen mit dem berühmten Original Glenn Miller
Orchestra unter der Leitung von Buddy de Franco ließ sich Bob Degen in Frankfurt /
Main nieder. Mit den Brüdern Mangelsdorff sowie dem Saxophonisten Heinz Sauer
nahm er Schallplatten auf und im hr – Jazzensemble war er jahrelang Pianist und
Solist. 1993 erschien eine in New York aufgenommene Trioplatte mit Michael
Formanek und Bill Stewart.


 








Als „musicians musician“ ist er ein grandioser
Begleiter wie auch Solist und genießt höchste Anerkennung.

Bob Degen'
Three Generations Band:

Degens aktuelles Quartett könnte man als »Three Generations Band« bezeichnen.
Saxophonist Thomas Bachmann und Bassist Ralf Cetto gehören der »mittleren
Generation« an, während Schlagzeuger Uli Schiffelholz als »Newcomer« gerade das
Arbeitsstipendium der Stadt Frankfurt gewonnen hat.
Bob Degens Kompositionen und Improvisationen üben die Faszination aus, die die
vier Musiker zusammenhält und interagieren lässt.

Di. 11.07.

Groove Gang Stars
»hard swinging« bis »deliciously funky«

Peter Klohmann (tenor, bariton sax)
Deniz Alatas (guitar)
Andreas Büschelberger (e-bass)
Christian Weller (keys) Jens Biehl (drums)


Von Thad Jones' Groove Merchant über Ellington's In A Mellow Tone bis zu Billy Cobham's Red Baron, sowie Stücken von George Benson der Alben It's Uptown und dem Cookbook, werden die Groove Gang Stars von »hard swinging« bis »deliciously funky« ihr Lieblingsstücke zum Besten geben. Freuen Sie sich auf Grooves jedweden Couleurs: Treibende, Relaxte, Energiegeladene, Coole, Heiße, Nice…
 
Mi. 12.07.
Jazz Session
Mit verschiedenen Rhythmusgruppen als musikalische Gastgeber, heute:
Yuriy Sych (p) Martin Standke (dr) Franziska Aller (bass)
Peter Klohmann (sax)

 
Do. 13.07.
 
 

Concert Cancelled
Heute geschlossen

 


Fr. 14.07. wie
jeden Freitag

Jazzkeller’s Dancenite
Original Soul & Funky Grooves / Klick for Music Teaser
Jazzkeller's DJ night since 1989
every friday (no livemusic) 22:00 - 2:00 Uhr
 
Dance to Soul · Funk
Swing & Latin Grooves
(Real Stuff)
no Techno etc...
Sa. 15.07.
und
So. 16.07.
Kraef-Boehm-Huber-Backhaus

Die vier großartigen Musiker sind im
Jazzkeller immer wieder in verschiedenen Formationen zu hören gewesen. Heute Abend widmen sie sich gemeinsam dem "Great American Songbook". Ben Kraef lebte etliche Jahre in New York und machte kurz nach seiner Rückkehr nach Berlin durch seine hoch gelobten Debut CD Berlin-New York auf sich aufmerksam. Ebenfalls aus Berlin kommt Tobi
Backhaus. Seine stilistische Bandbreite bewegt sich von freier Improvisation bis zu traditionellem Jazz. Er arbeitete unter anderem mit Till Brönner, Kurt Rosenwinkel und NDR Bigband. Der vielfach ausgezeichnete Pianist Rainer Böhm war zuletzt auch mit seinem eigenen Quartett im Jazzkeller zu Gast. Er präsentierte hier seine fantastische neue Aufnahme "Familia". Arne Huber komplettiert mit seiner präsenten und doch unaufdringlichen Spielweise diese spannende Formation. Alle vier Musiker verbindet die Liebe zum "Great American Songbook". Sie werden diesen Songs neue, packende und eigenwillige Stimmungen entlocken.
 

 

Arne Huber
(bass)


Tobias Backhaus
(drums)

Ben Kraef (sax)

Rainer Böhm
(piano
)


Mi. 19.07.

Jazz Session
Mit verschiedenen Rhythmusgruppen als musikalische Gastgeber,
heute
Christian Eckert (guit) & Friends
Matthias Bergmann (trumpet)
Matthias Debus bass)
Daniel Mudrack (dr
ums)

 
Do. 20.07.
Eld Now · Gary Fuhrmann Quartett

Gary Fuhrmann (sax) ·Thomas Stabenow (bass)
Holger Nesweda (drums) ·
Tobias Weindorf (piano)

Die Band interpretiert Standards und Originals aus der Mitte des letzten
Jahrhunderts, der Blütezeit des modernen Jazz, in der außergewöhnlich kreative
Persönlichkeiten wie Thelonious Monk, Charlie Parker, Sonny Rollins, John Coltrane,
Miles Davis und zahlreiche Zeitgenossen in New York die Kunst der Improvisation
stark voran trieben und ein umfangreiches und faszinierendes Erbe für die Nachwelt
schufen, das nach wie vor die Akteure der zeitgenössischen Musik- und Kunstszene
beeinflusst und prägt.
»ELD NOW« beschreibt das Konzept der Gruppe. Einerseits ist es ein
Wortspiel, und andererseits ist mit „eld“ etwas wie „Vorfahren“ gemeint.
Somit wird klar, dass die Band die teilweise bereits vergessenen aber zeitlosen
Perlen der Jazz-Geschichte durch eigene, moderne Klangvorstellungen
wiederbeleben möchte: Neues entsteht aus Altem.
 
Fr. 21.07. wie
jeden Freitag

Jazzkeller’s Dancenite
Original Soul & Funky Grooves / Klick for Music Teaser
Jazzkeller's DJ night since 1989
every friday (no livemusic) 22:00 - 2:00 Uhr
 
Dance to Soul · Funk
Swing & Latin Grooves
(Real Stuff)
no Techno etc...
Sa. 22.07.
Peter Klohmann & Max Clouth Band

feat. special Guest Peter Feil (trombone, hr-Bigband)
Peter Klohmann (saxophone & suprises)
Max Clouth (guitar) Franziska Aller (electirc bass)
Martin Standke (drums)


Musik aus dem Peter Klohmann Albums "Live At Bix", Reinhören z.B.
hier: https://itunes.apple.com/de/album/live-at-bix
Stücke aus dem Max Clouth Albums "Return Flight"... und mehr
 
Mi. 26.07.
Jazz Session
Mit verschiedenen Rhythmusgruppen als musikalische Gastgeber, heute
Andreas Hertel (piano), Johannes Schädlich/Lindy Huppertsberg (bass), Martin Standke (drums)

 
Do. 27.07.
»Keepin' the Spirit«
Andreas Hertel Trio
plus Heiko Hubmann (tp)

Andreas Hertel (piano) Lindy Huppertsberg (bass)
Martin Standke (drums) Heiko Hubmann (tp)

Im Herbst 2015 erschien bei Laika Records die neue CD des Andreas Hertel Trio mit den Featuregästen Dusko Goykovich und Tony Lakatos
»Keepin‘ The Spirit« – ein Titel, wie er passender nicht gewählt sein könnte.
Das neue Album des Wiesbadener Pianisten Andreas Hertel steht im Geist und in der Tradition der Blue Note Ära und wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 1/2016 nominiert ! Presse:
„Schwungvoll, soulful, locker und doch von hohem Niveau“ (Jazz Podium), „Die Songs klingen, als würden die fünf Musiker schon seit vielen Jahren zusammenspielen..." (wegotmusic.de), "Das alles ist von erlesener Qualität, zeitlos und keineswegs epigonal“ (musenblaetter.de), „...ein kräftig swingendes Hörvergnügen, das auch bewegende Balladenmomente bereithält“ (Rondo-Magazin).

 

Fr. 28.07. wie
jeden Freitag

Jazzkeller’s Dancenite
Original Soul & Funky Grooves / Klick for Music Teaser
Jazzkeller's DJ night since 1989
every friday (no livemusic) 22:00 - 2:00 Uhr
 
Dance to Soul · Funk
Swing & Latin Grooves
(Real Stuff)
no Techno etc...
Sa. 29.07.
und
So. 30.07.
»Bourbon and Cornbread«
Christoph Aupperle 4tet feat. Brenda Boykin
Brenda Boykin (voc)
Christoph Aupperle (vib, piano)
Hanns Höhn (bass)
Andreas Neubauer (drums)


Brenda Boykin wurde in Oakland in der San Francisco Bay Area geboren.
Ihre erste wichtige musikalische Erfahrung sammelte Sie als Solosängerin in der North Oakland Missionary Baptist Church. Seit mittlerweile 25 Jahren erlebt Brenda eine nicht endende erfolgreiche Karriere als Festival - und Club Performer, Studiomusikerin, Komponistin und Workshop – Dozentin. In den USA ist sie eine beliebte, von Musikkritikern viel beachtete „Jazz and American Roots Singer –Songwriter (in)“. Ihr musikalischer Background ist die „American Roots Music“: Jazz, Soul, Blues, Funk und Afro.
 
more info:
www.myspace.brendaboykin





Vorschau,
Sommer-
programm
August 2017












mehr Jazz und
Kulturinfos
in Frankfurt
Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.12. 2016:
Jazzkeller 65 Jahre, Eugen Hahn jetzt 30 Jahre lang
»Der Hüter des Feuers«



Im August · Session Pause, stattdessen:
jeden Mi. und Do.
»Next Generation« · Live

feat. Peter Klohmann (saxophone)

Im August · DanceNite Pause, stattdessen
3x Freitags, am 4./ 11./ 18.8.
Juliana Da Silva É Amigos Do Brasil · Live


Im August · jeden Sa. Konzerte




»70 Jahre Jazz in Hessen« auf hr2-kultur
hr2-kultur Multimedia Reportage

Jazzkeller Gespräch-Download auf hr2-kultur

Kulturportal der Stadt Frankfurt am Main
www.kultur-frankfurt.de

Frankfurter Stadtrundfahrten / kulturelle Sehenswürdigkeiten


Jazzinitiative Frankfurt am Main
www.jazzinitiative-frankfurt.de

Jazzclub sehr intim mit rustikaler Küche:
www.mampf-jazz.de

 
Anfang / Go up
Jazzkeller Frankfurt / Kleine Bockenheimerstr. 18a / 60313 Frankfurt am Main / Tel. 069 28 85 37
gu " al